Kyra_Hardt Annotations

SPANNUNGSFELDER : In welchen Spannungsfelder bewegen sich die Akteur*innen? Wie zeigen sich diese und was sind Strategien damit umzugehen?

Monday, February 15, 2021 - 1:00pm

Die Forscherin Lea Rzadtki selbst bewegt sich in einem Spannungsfeld. Denn sie erforscht die Rechte von geflüchteten Frauen. Lea Rzadtki verortet sich selbst als weiße akademische Person. Zusätzlich hat sie eine angestellten Position bei filia inne (sie hinterfragt kritisch, warum diese Position keine Frau mit Migrationshintergrund inne hat).

Dabei ist es wichtig zu hinterfragen, wie die Forscherin als weiße akademische Person, als Akteurin im Feld auftritt und die Akteur_innen auch partizipativ an der Forschung teilhaben sowie Ihnen eine "Stimme" verliehen wird. Ebenso bringt die Forscherin auf Grund ihrer Privilegien eine bestimmt Machtposition gegenüber den Akteur_innen mit.

Um diesen Spannungsfeld entgegenzuwirken, betont die Forscherin also stets ihre Position im Feld und reflektiert diese aktiv. Sie stellt sich also gegen eine vermeintliche Neutralität. Ebenso unterstützt die Forscherin die Migrant_innen bei Antragsstellungen oder bei Förderempfehlungen. Sie ist also nicht nur Forscherin sondern auch Aktivistin. Hier wird also eine Interaktion von Wissenschaft und aktivistischer Praxis miteinander verwoben.

Creative Commons Licence